Ing.-u.Sachverständigenbüro LUDEWIG+SCHRADER

Get Adobe Flash player

Schimmelpilz

Schimmelpilzbildung in Innenräumen tritt immer häufiger in Erscheinung und ist eine Allergiequelle, bei der möglichst schnell gehandelt werden sollte. Vor allem Personen, die auf Schimmelpilz allergisch reagieren oder an chronischen Krankheiten leiden und jene, deren Immunsystem geschwächt ist, gehören zu dem Kreis, bei dem Schimmelpilz die Gesundheit gefährden kann. Eine Oberflächenentfernung bei flächigem Befall reicht nicht aus, da die Pilze je nach Materialeigenschaften in tiefere Bauteilschichten eindringen.

Weil es über 100.000 verschiedene Schimmelpilzarten gibt, wird mit einer labortechnischen Analyse die Pilzart/Gattung bestimmt und der Gefährdungsgrad für die Bewohner erkennbar. Bei aufgetretenem Schimmelbefall in Wohnräumen entsteht sofort ein Spannungsverhältnis zwischen Mieter und Vermieter, weil der Vermieter dem Mieter erstmal ein verkehrtes  oder vermindertes Heizen und Lüften vorhält. Das kann schon vorkommen aber so einfach stellt sich die Problematik nicht dar.

Ursache eines Schimmelpilzbefalls ist Feuchtigkeit im Bauwerk. Hier sind diverse Arten von Feuchtigkeit zu benennen:

a) eindringende Feuchtigkeit von oben/unten bedingt durch Gebäudeundichtigkeiten

b) Wasserschäden durch Leitungsleckagen oder Gerätedefekte

c) Kondensationsfeuchtigkeit durch Tauwasserausfall auf der Bauteiloberfläche

d) aufsteigende Feuchtigkeit bedingt durch kapillares Saugvermögen des Baustoffs

e) hygroskopische Feuchtigkeit bedingt durch Salzablagerungen ( Sulfate, Nitrate, Chloride) im Mauerwerk. Durch Kristallisationsdruck entstehen Zerstörungen am Mauerwerk.

Als Schadensverursacher sind oftmals Mängel in der Bauausführung zu benennen. Mit verschiedenen Messmethoden und kleinen bauphysikalischen Berechnungen ( Wärmedämm-und Dampfdiffusionsberechnung für Bauteile gem. DIN 4108) kann der Sachverständige die Ursachen ermitteln.

Dazu gehört:

- Messung des Raumklimas - Luftfeuchtigkeit und Temperatur

- Messungen von Oberflächentemperaturen

- Ortung von Wärmebrücken

- Suche nach Leckagen und Bauteildurchfeuchtungen

- Materialprobenentnahme zur labortechnischen Untersuchung

- Erstellen eines Sanierungskonzeptes

- Erstellen von gerichtsfesten Gutachten

- Raumluftmessungen zur Bestimmunng von Sporen und Keimen in der Raumluft und MVOC-Messungen zum Nachweis von nicht sichtbarem Schimmelbefall mit Zuhilfenahme eines Baubilogen.  

.